Hypnosetherapie im Raum Regensburg

„Hypnose hilft auch dann wenn alles andere versagt!“ 
James Braid, Arzt

Gerne beantworte ich Ihnen häufigsten Fragen zum Thema Hypnose:

 

Was ist Hypnose?

portrait of a young women

Der Körper schläft, der Geist ist wach! Hypnose (aus dem Griechischen „hypnos“ = Schlaf) ist ein entspannter Zustand der Konzentration. Er entsteht, wenn das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt und das Bewusstsein zurückgedrängt wird. Vereinfacht dargestellt handelt es sich bei der Hypnose um einen Zustand ähnlich dem zwischen Schlaf- und Wachbewusstsein.

Sie sind nicht bewusstlos,
jedoch ist der Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein leichter als wenn Sie in einem normalen Wachzustand wären. Jeder Mensch ist mehrfach am Tag  in ”Hypnose” bzw. in einem Trancezustand.

Am besten kann man die Trance
mit dem Moment kurz nach dem Aufwachen oder kurz vor dem Einschlafen vergleichen. Wir erleben ihn beim Autofahren, Joggen,  oder beim Lesen eines spannenden Buches. Hypnotische Trance ist mit einer Beruhigung und Harmonisierung der inneren Rhythmen verbunden. Es stellt sich eine ruhige, regelmäßigere Atmung  und eine ausgeglichene Herz-Kreislauf-Aktivität (Herzfrequenz, Blutdruck) ein. Der Muskeltonus des gesamten Körpers vermindert sich und die Blutgefäße erweitern sich.

Die Auslösbarkeit einiger Reflexe ist vermindert,
das Blutbild ist verändert und der Stresshormonspiegel sinkt. Der Erfolg der Hypnose-Therapie besteht darin, dass durch entsprechende Formeln Ihr Unterbewusstsein im positiven Sinn neue Impulse erhält, die es dann später umsetzt. Das Unbewusste in jedem Menschen hat immer das Bestreben, sein Wunschdenken zu verwirklichen.

Hypnose ist keine Zauberei und dabei wird auch nicht etwas mit Ihnen gemacht. Die Hauptarbeit schaffen Sie selbst. Hypnose ist eine Hilfe um innere Prozesse in Gang zu setzen.

"Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, dass der Patient seine Ziele erreicht." Milton H. Erickson

 

Wie läuft eine Hypnosebehandlung in meiner Regensburger Praxis ab?

Bitte vereinbaren Sie einen Termin und nehmen Sie sich ausreichend Zeit. Wir treffen uns – in bequemer Kleidung – in der Brennbergstr. 28d in Regensburg. Zuerst bespreche ich das Anliegen meiner Patienten.

  • Warum kommen Sie zu mir?
  • Was möchten Sie gerne verändern?
  • Wo liegen Ihre erreichbaren Ziele?

Mit gezielten Fragen beginne ich den Rahmen abzustecken und das Problem zu durchleuchten. Es gibt keinen Standardablauf bei einer Therapiesitzung. Generell kann man aber sagen, dass die “biographische Arbeit” meistens der wichtigste Teil der Sitzung ist. Das heißt: Es werden Erlebnisse aus dem Leben aufgearbeitet.

Nach einer Einleitungsphase, bei der die Aufmerksamkeit des Patienten von außen nach innen gelenkt wird, beginnt die eigentliche Behandlungsphase, die – je nach Therapieziel – wenige Minuten bis mehrere Stunden dauern kann. Z.B. Angstpatienten gehen in der Hypnose auf die Reise durch ihr Leben. Dabei werden die Erinnerungen und Vorstellungen aufgedeckt, die die Ursache ihrer Angst sind. Oftmals erwähnen die Patienten dabei auch Situationen, die ihnen im Wachzustand gar nicht bewusst waren.

Nach der Sitzung fühlen Sie sich entspannt und erfrischt. Meist sind die Ergebnisse direkt spürbar; manchmal zeigen sie sich erst nach ein paar Tagen. Geben Sie sich Zeit.

Was ist Hypnoanalyse?

Manchmal reichen die Strategien aus der selbstorganisatorischen Hypnose allein nicht aus, um ein zufrieden stellendes Ergebnis zu erhalten. In diesem Fall stehen uns die Möglichkeiten aus der Hypnoanalyse offen. Hier führe ich Sie im Zustand der Hypnose in der Zeit zurück (=Altersregression), um mit Ihnen die auslösende Situation ausfindig zu machen, die verantwortlich für Ihre jetzigen Probleme ist.

Mit Hilfe hypnotherapeutischer Strategien lassen sich hinderliche oder krank machende Muster und Emotionen aufspüren und neu umstrukturieren, damit der Weg frei ist für neue Lösungen und sich Ihr Problem/Ihr Symptom lindern und im Idealfall sogar gänzlich zurückziehen kann.

Wieso schaffe ich Veränderungen in der Hypnose und im Wachzustand nicht?

“In der Hypnose gehen wir in die Gefühlswelt hinein und verändern da etwas, was man mit dem Verstand vielleicht gar nicht sieht” - Man sieht in der Hypnose nicht nur den Film über die Vergangenheit, sondern man steigt in den ‘Film’ ein und so ist es möglich Korrekturen vorzunehmen, die dann zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.

Bin ich hypnotisierbar?

Generell ist (fast) jeder Mensch unter gewissen Voraussetzungen vor allem wenn er motiviert ist hypnotisierter. Natürlich brauchen ungleiche Personen  unterschiedliche Herangehensweisen. Der eine Klient benötigt  etwas mehr Zeit als der Andere. Dies ist völlig normal und auch vollkommen legitim.

Grundsätzlich müssen Sie es wollen. Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden. Wichtig ist außerdem, dass eine Vertrauensbasis zum Therapeut besteht. Um so etwas herauszufinden ist das Vorgespräch sehr wichtig.

Weiterhin ist der Zustand der Hypnose oder Trance erlernbar, je häufiger Sie ihn erleben, desto leichter ist Ihr Zugang dazu. Manche Menschen entspannen sich sehr schnell, andere müssen dies üben. Sie werden feststellen, dass es mit jedem Mal leichter und schneller geht.

 

Was sind die größten Saboteure der Hypnose?

Zum einen das hohe Kontrollbedürfnis. Und zum anderen der überkritische rationale Verstand.

Wie erfolgreich ist Hypnose?

Nach aktuellen Studien ist die Hypnotherapie eine der effektivsten Behandlungsmethoden. Sie erreicht sogar eine höhere Effektstärke als alle anderen erforschten Therapien.

Natürlich kann und darf  ich keinesfalls Versprechungen ausüben,  dass ein bestimmtes Ergebnis eintritt. Dennoch sind meine bisherigen Klienten in meiner Praxis in Regensburg durchweg zufrieden mit der gemeinschaftlichen Arbeit.

“Hypnose greife da an, wo Logik nicht weiterhilft.”

 

Therapieformen im Vergleich zur Hypnose

Gesprächstherapie:

  • 38 % Verbesserung nach 60 Stunden

Verhaltenstherapie:

  • 72 % Verbesserung nach 22 Stunden

Hypnosetherapie:

  • 93 % Verbesserung nach 6 Stunden

 

Bin ich während der Hypnose willenlos?

Das kann ich mit einem ganz deutlichen „Nein“ beantworten! Während der Hypnosebehandlung behalten Sie stets Ihre Kontrolle. Sie bekommen weiterhin alles mit, sind aber viel entspannter als im Wachzustand. Sie können sich auch nach der Hypnose an die ganzen Abläufe und Gespräche erinnern.

 

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Hypnose?

Kostenübernahme für Psychotherapie durch GKV und PKV. Für die Gesetzlichen Krankenversicherer gelten Heilpraktiker (für Psychotherapie) in aller Regel n i c h t  als „Leistungserbringer“ im Sinne des Sozialgesetzbuches. Deshalb werden von den Gesetzlichen Krankenkassen die meisten Anträge auf eine außervertragliche Psychotherapie nach §13 13 SGB V auch abgelehnt, wenn der Therapeut ein Heilpraktiker (für Psychotherapie) ist. Ausnahmen bestätigen aber diese Regel, z.B. wenn das im Sozialgesetzbuch beschriebene „Systemversagen“ nachgewiesen wird. Voraussetzungen, die der Patient seiner Krankenkasse gegenüber erfüllen muss, sind generell:

Die medizinische Notwendigkeit und Dringlichkeit einer Psychotherapie muss durch eine (fach)ärztliche Bescheinigung mit einer entsprechenden ICD-10-Diagnose nachgewiesen werden. Die geplante Psychotherapie muss vorab bei der GKV beantragt und durch den Medizinischen Dienst bewilligt werden. Dies geschieht nur, wenn eins der drei zugelassenen Richtlinienverfahren (Psychoanalyse / Tiefenpsychologie / Verhaltenstherapie) angewandt wird. Hypnose und EMDR gelten dabei als verhaltenstherapeutische Methoden.

Es muss ein detaillierter Nachweis darüber vorgelegt werden, wann der Patient bei welchen kassenzugelassenen (ärztlichen oder psychologischen) Psychotherapeuten nach einem Therapieplatz gefragt hat und welche Mindest-Wartezeiten ihm dabei genannt worden sind. Als unzumutbar gelten bei Erwachsenen 6 Monate Wartezeit und Entfernungen über 25 km zur Praxis des Therapeuten.

Bei den Privaten Krankenversicherungen, von denen es bei uns rund 60 gibt, sind die Regelungen je nach Gesellschaft und je nach Tarif äußerst unterschiedlich. Deshalb kann man hier nur empfehlen, dass sich jeder Patient vor Beginn einer Psychotherapie bei seiner Gesellschaft genau danach erkundigt und sich die Zusagen am besten schriftlich geben lässt. Wichtige Fragen sind dabei:

  1. Schließt der Versicherungsvertrag psychotherapeutische Leistungen nach Ziffer 19.1 ff GebüH durch Heilpraktiker für Psychotherapie ein?
  2. Muss vor Therapiebeginn eine schriftliche Zusage der Versicherung eingeholt werden?
  3. In welcher Höhe erstattet die Versicherung die Therapiekosten? Wie hoch ist eventuell eine Eigenbeteiligung?
  4. Wie viele Therapiestunden werden erstattet? Ist die Dauer der Therapie oder die Erstattungssumme pro Jahr begrenzt?
  5. Welche psychotherapeutischen Verfahren werden erstattet? Gibt es Verfahren, die von der Erstattung ausgeschlossen sind?
  6. Welche sonstigen Voraussetzungen müssen gegebenenfalls noch erfüllt sein?

Vorteile einer Selbstzahlung von Hypnosebehandlung

  • Eine Selbstzahlung ist diskret, das heißt Ihre Hypnosetherapie (Psychotherapie) wird nicht bei einer Krankenkasse aktenkundig gemacht.
  • Gegenüber Dritte wie Arbeitgeber, Versicherungen und Behörden ist die Behandlung anonym. Sie müssen niemandem gegenüber offenbaren, dass Sie therapeutische Leistungen in Anspruch genommen haben.
  • Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie nicht lange auf einen Therapieplatz warten müssen. Meist können Sie sehr zeitnah mit einer Hypnosetherapie in meiner Praxis in Regensburg beginnen.

 

Ist Hypnose gefährlich?

Hypnose gehört zu den absolut sicheren Verfahren, die ohne Nebenwirkungen schnelle und nachhaltige Veränderungen ermöglichen. Sie können nach der Sitzung problemlos Auto fahren und auch Maschinen bedienen.

Wann wird Hypnose in meiner Praxis in Regensburg eingesetzt?

Behandlungsthemen

  • Abnehmen
  • Allergien
  • Alkohol
  • Altersregression
  • Angststörungen
  • Blockadenlösung
  • Burnout-Syndrom
  • Businesscoaching
  • Chronische Schmerzen
  • Dissoziative Störungen
  • Depression
  • Emotionale Belastungen
  • Essstörungen
  • Flugangst
  • Geburtsvorbereitung
  • ICH-Stärkung
  • Konzentrationssteigerung
  • Migräne
  • Nägelbeißen
  • Neurodermitis
  • Phobien/ Agora- und soziale Phobien
  • Positives Denken
  • Posttraumatische Belastungstörungen
  • Prüfungsangst
  • Raucherentwöhnung
  • Reizdarmsyndrom
  • Rheumatoide Arthritis und andere Autoimmunkrankheiten
  • Schlafstörungen
  • Sportcoaching
  • Störungen bei Kindern und Jugendlichen
  • Stottern
  • Stress/ Akuter- Dauerstress
  • Superlearning – Lernsteigerung
  • Traumatherapie
  • Trichotillomanie
  • Zahnarztangst
  • Zwänge

 

Es ist Zeit etwas zu tun. Wenn nicht jetzt, wann dann?

 

Was kostet eine Hypnose in meiner Regensburger Praxis?

Mein Interesse in Ihrem Sinne ist es, dass wir so wenig Sitzungen wie möglich und so viel als nötig ausüben. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt in meiner Regensburger Praxis  2 bis 4  Sitzungen. Die Wirkung der Hypnose können wir mit einer speziellen Technik sichtbar machen und messen.

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie sollte man von 100 bis 160 Euro pro 60 Minuten für eine psychotherapeutische Hypnosebehandlung und von 100 bis 150 Euro für eine zahnärztliche Hypnose ausgehen.

Ursachen-/ lösungsorientierte Hypnose

Vorgespräch/Anamnese = 90,-€ für eine volle Stunde
Die Vergütung für eine volle Stunde – Hypnoanalyse beträgt 120,00 €.
Angebrochene Stunden werden anteilig berechnet.

Altersregression

Erstellung einer persönlichen Hypnose-CD

CD = 100,-€

Mein Ziel ist es: Hilfesuchende so schnell und so effektiv wie möglich bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen.

Intensivsitzung – 90 Minuten

180,- Euro

Eine Booster- Sitzung kann auch zur Auffrischung genutzt werden.

100,- Euro

Hypnose-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 9 bis 14 Jahren.

80,- Euro

Hypnose in Regensburg: Abnehmen – Paket

3 Sitzungen inkl. Vorgespräch + Mp3 = 480,- €

jede weitere Sitzung pro Stunde = 100,- €

Hypnose in Regensburg: Rauchentwöhnung – Einzeltherapie

inkl. Vorbesprechung mit Anamnese und 1 Hypnose-Sitzungen a 60 Minuten

240,- Euro

Schüler/Studenten/Arbeitslose

Für Menschen die nachweislich Schüler, Studenten oder arbeitslos sind, ergeben sich folgende reduzierte Preise:

Kompaktsitzung: 90,- Euro
Intensivsitzung: 180,- Euro

Wenn auch dieses Honorar noch eine große Hürde für Sie darstellt, rufen Sie bitte trotzdem an. Wir finden eine Lösung. Die Unterstützung während der Therapie hat sich sehr bewährt. Deshalb stehe ich Ihnen als Berater, Therapeut oder Coach per Telefon und Email zwischen den Behandlungen zur Verfügung.

Abrechnung

In meiner Hypnosepraxis in Regensburg sind die meisten Patienten Selbstzahler. Das Honorar bezahlen Sie im Anschluss ihrer Hypnosesitzung. Sie erhalten darüber eine Quittung von mir und auf Wunsch auch eine Rechnung für das Finanzamt. Als Privatversicherter bekommen Sie die hypnotherapeutische Behandlung meist ganz oder anteilig erstattet.

Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung nach den konkreten Konditionen bei Ihrer Versicherungsgesellschaft. Wenn Sie eine Zusatzversicherung haben, dann erkundigen Sie sich bitte bei ihrer Versicherungsgesellschaft vorab ob eine therapeutische Behandlung bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie in den Leistungen beinhaltet ist.

Die Rechnung zur Vorlage bei ihrer Krankenkasse erhalten Sie von mir gemäß nach Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH).

 

Hinweis

  • Für Sitzungen, die zwischen 48 und 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden berechne ich 50 % des Sitzungshonorars.
  • Für Sitzungen, die weniger als 24 Stunden vor dem Termin oder gar nicht abgesagt werden, berechne ich 75 % des Sitzungshonorars.
  • Bis 3 Tage vor dem Termin fallen selbstverständlich keine Storno-Gebühren an. Der Eingang der Absage auf dem Anrufbeantworter gilt ebenfalls.

 

barbara-mehler-9163.100x100Sie haben von Fragen zum Thema Hypnose? Rufen Sie mich an unter Tel: 0152 34502605

 

facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail