NEU: Die Yager Therapie

Human brain on white backgroundDie Yager-Therapie wird eingesetzt, wenn bisherige Methoden nicht zu helfen scheinen, wenn Therapien augenscheinlich zu langwierig sind oder wenn beim Patienten scheinbar ein Widerstand gegen die bewusste Aufarbeitung eines Themas besteht (Situation zu belastend, Situation nicht erinnert, Angst vor der Aufarbeitung o.ä.).  Auch ist es mit der Yager-Therapie möglich, ein Problem oder ein Symptom zu bearbeiten, welches dem Therapeuten gegenüber nicht formuliert werden möchte. Beispielhaft seien hier Partnerschaftsprobleme oder auch heikle geschäftliche Problemlagen genannt.

Aus einer Vergleichsstudie des American Health Magazins, 2008

Studie zur Yager-Therapie bei:                       durchschnittliche Behandlungen       Verbesserung

Schlafstörungen                                                       2,9                                                82%

Ängsten / Zwangsstörungen                                  3,2                                             80%

Depressionen                                                            2,8                                                79%

Psychosomatischen Problemen wie:                     2,9                                            68%

bei Astma sogar                                                                                                  84%

Psychischen Süchten / Abhängigkeiten            2,1                                                94%

wie: Rauchen, Spielsucht, Kaufsucht, …

Aus einer Studie von Dr. Yager aus dem Jahr 2008, San Diego, Kalifornien

Comments are closed.